Sport

Am 4. Juli 2018 wurde auf dem weltgrößten Schützenfest in Hannover den Startschuss für das Sportbündnis FARBENSPIEL gegeben.

Das Bündnis steht seither offen ein für ein offenes Umfeld und für Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Sport. 

Neben den Erstunterzeichnern Hochschulsport Hannover, SLS Leinebagger e.V. und LSVD Niedersachsen-Bremen, SV Armenia Hannover e.V., Andersraum e.V.und de, Turnklub Hannover – um nur einige zu nennen – ist die Zahl der Unterstützer und Mitglieder ist bis heute stetig gestiegen. 

So sind später u.a. der Stadtsportbund Hannover und die Welfare Freund*innen e.V. beigetreten.

 

Ziel des Bündnisses FARBENSPIEL ist die Schaffung eines offenen Umfelds für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Sport.

Gemeinsam mit dem SLS Leinebagger e.V. haben der Hochschulsport Hannover und der LSVD Niedersachsen-Bremen e.V. unter der Moderation der Stadt Hannover diese Bündnis-Idee kreiert und einen Ehrenkodex formuliert, dem sich seither Sportvereine und weiter Institutionen aus Hannover anschlossen.

Im festgeschriebenen Ehrenkodex verpflichten sich die Mitwirkenden des „FarbenSpiel“  jeder Form von Feindlichkeit gegenüber queeren Personen in ihren Strukturen entgegenzuwirken und bekennen sich zu einer offenen und vielfältigen demokratischen Gesellschaft. 

Sie entscheiden dabei jedoch selbst, in welcher Form sie dies innerhalb der eigenen Organisation umsetzen und realisieren.

 

Um einen regelmäßigen Austausch der Partner zu realisieren, finden regelmäßige Workshops statt. 

Wir informieren zeitnah über anstehende Termine.