Bericht vom Verbandstag in Hannover

Zum diesjährigen Verbandstag trafen sich Mitglieder des LSVD Niedersachsen-Bremen am 21.02. in Hannover. Insgesamt 18 Personen fanden sich in den Räumen der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag ein.

Marco Brunotte, MdL (SPD) begrüßte die Anwesenden und erzählte über die politische Arbeit der SPD für Schwule und Lesben mit dem Schwerpunkt auf der bildungspolitischen Debatte, für die sich auch der LSVD engagiert. Axel Blumental (LSVD-Bundesvorstand) ergänzte das Tagesprogramm mit seinem Impulsreferat „GaySund?! – Sexuell übertragbare Krankheiten“.

Nach einer kurzen Kaffeepause berichtete der Vorstand über die Projekte des vergangenen Jahres und Schatzmeisterin Marianne Reschke legte den Finanzbericht 2014 vor. Der Vorstandsvorsitzende Benjamin Rottmann brachte den Vorschlag zur Änderung von §3 und die Ergänzung von §10 der Satzung vor. Beide Änderungen wurden einstimmig angenommen.

Der Vorstand des LSVD Niedersachsen-Bremen stellte sich den Mitgliedschaft anschließend zur Wahl. Gewählt wurden Klaus Bischoff, Stephan Haller, Thobias Keese-Jonas, Marion Müller, Marianne Reschke und Benjamin Rottmann.

Nach der Vorstandswahl präsentierte der Vorstand den anwesenden Mitgliedern einige Projekte für 2015.

Der Verbandstag war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Fürs nächste Jahr ist eine noch größere Beteiligung der Mitglieder wünschenswert, dann findet der Verbandstag turnusgemäß wieder in Bremen statt.