Für Vielfalt im Sport

Erstmalig nahm der LSVD Niedersachsen-Bremen in diesem Jahr am Familien- und Saisoneröffnungstag von Hannover 96 teil.

An diesem Tag voller Lebensfreude und Engagement waren wir mit einem bunten Stand vor Ort und präsentierten in direkter Nähe zum Arbeitskreis “96-Fans gegen Rassismus” wie wichtig für uns das Thema Toleranz im Sport ist.

Gerade im Sport ist es immer noch nicht leicht, sich zu outen. Judith Arndt (Radsport) und Thomas Hitzlsperger (Fußball) sind immer noch mutige Ausnahmen. Besonders im Fußball ist Homosexualität ein Thema, dass Karrieren kostet, Doppelleben nötig macht oder zum Schweigen verpflichtet.

Der LSVD Niedersachsen-Bremen freut sich, zusammen mit Hannover 96 dieses Thema zukünftig stärker in den Fokus zu rücken und so ein Zeichen gegen Homo- & Transphobie zu setzen. Unsere Teilnahme am Familien- / Saisoneröffnungstag hat hierfür einen Startpunkt gesetzt. Gemeinsam wollen wir zeigen, dass Toleranz, Respekt und Akzeptanz in unserer Gesellschaft und im Sport für uns alle wichtige Werte sind.

Wir hatten einen tollen Tag mit interessanten Gästen an unserem Stand. Auch haben uns die vielen Gespräche wie die Nachfragen nach einer intensiven Zusammenarbeit mit Hannover 96 darin bestärkt, diesen Weg weiter zu gehen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!