RainbowFlash 2021

17Mai2021

von 18:00 bis 20:00

in Hannover, Trammplatz 2

Am 17. Mai 1990 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel gestrichen. Lesben und Schwule gelten seither nicht mehr als krank und therapierbar. Daraus entstanden ist der internationale Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie (IDAHOBIT), ein Tag gegen Diskriminierung und für Solidarität mit LGBTI*-Menschen in allen Ländern der Erde.

An diesem Tag finden an vielen Orten der Welt Aktionen gegen Hass und Ausgrenzung statt. Zusammen mit unseren Partner*innen werden wir am IDAHOBIT mit öffentlichen Botschaften gegen Hass und Ausgrenzung klar machen: Rechte Hetze, Gewalt und Vorurteile gegenüber Lesben, Schwulen, bi-, trans*- und intergeschlechtlichen Menschen haben keinen Platz in einer demokratischen und bunten Gesellschaft.

Dafür wollen wir auch 2021 in Hannover wieder auf die Straße gehen. Unter dem diesjährigen internationalen Motto “Gemeinsam: Widerstand leisten, unterstützen, heilen!“ macht sich auch Niedersachsen stark für Vielfalt, Menschenrechte und gegen Ausgrenzung überall. In diesem Jahr wollen wir dies erstmals ohne Luftballons tun und stattdessen mit buntem Tonpapier eine Regenbogenfahne stellen, sowie unsere Botschaften über die sozialen Medien in die Welt senden.

Ihr wollt uns finanziell bei der Aktion unterstützen! Dann klickt auf oben auf das Herz.

Diese Aktion wird unterstützt durch:

- Landeshauptstadt Hannover
- FDP Landtagsfraktion 
- seelenknoten Pattensen
- Lattner Design
- Die Partei

 

Folgende Hygieneregeln werden von der Versammlungsleitung empfohlen:

- Ein Mindestabstand von 1,5m zwischen Personen verschiedener Hausstände wird eingehalten
- Es besteht die permanente Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes für alle Teilnehmenden, Essen und Trinken nicht gestattet
- Auf Begrüßungen mit Händedruck, Umarmungen etc. soll verzichtet werden
- Niesen und Husten soll in die Armbeuge erfolgen
- Hände sind vom Gesicht fernzuhalten
- Auf der Veranstaltung gilt ein generelles Rauchverbot
- Alle teilnehmenden Personen können sich über die LUCA-App bei der Veranstaltung an- und abmelden