Repression und Aktivismus – LSBTTIQ* in St. Petersburg

07Mai2016

Aidshilfe Hannover

von 16:00 bis 18:00

Aidshilfe Hannover

Der LSVD Hamburg führt seit 2011 mit LSBTTIQ* aus St. Petersburg im Rahmen der Städtepartnerschaft Hamburg – Sankt Petersburg Jugendbegegnungen und Fachkräfteaustausche durch.

Durch das Gesetz gegen die „Propaganda von nicht-traditionellen sexuellen Beziehungen“ hat sich die die Lage dramatisch verschlechtert. Antihomosexualitätsgesetz, Agentengesetz, Medienkontrolle, Anschläge auf Menschenrechtsverteidiger_innen und Minderheiten – staatliche Repressionen durch das Putin-Regime und die deutliche Zunahme von Gewalt werden für die Aktivist_innen immer bedrohlicher. Schikanen und Behinderungen gehören mittlerweile zum Alltag und die Zahl derer, die diesen enormen Druck nicht mehr aushalten können und ausreisen wollen, nimmt stetig zu.

Wir berichten von unserer Arbeit, der Lage vor Ort und beantworten Fragen der Teilnehmenden.